Hier können Sie Rückmeldungen zu Psychosynthese Begleitung, Klangschalenmassage, Seminaren usw. lesen. Viel Spass!   😎

 

Frau D., Januar 2013: Ich kam zerrissen hier an und jetzt fühle ich mich bei mir und klar.

 

Herr G., Januar 2013: Ich habe gelernt mich abzugrenzen und mein Leben in die Hand zu nehmen.

 

Frau S., Mai 2013: Als ich mit der Begleitung begann, waren meine Ziele unklar, ich spürte meine Gefühle kaum und ich war nur durch den Verstand geleitet. Mit der Psychosynthese begann meine Reise zu mir, zu meinen Gefühlen und zu meinem wahren ICH. Ich fühlte mich von Hanna liebevoll begleitet und sie gab mir das Gefühl „richtig“ zu sein. Nun nach Beendigung der Begleitung fühle ich mich wie ein neuer Mensch, auf einem abenteuerlichen Weg, der mir keine Angst mehr macht und den ich in Freiheit, Selbstachtung und Liebe zu mir selbst gehe. Danke Hanna für deine Unterstützung, Begleitung und Liebe. 

 

Frau W., Pfingsten 2013

Schönen guten Tag Frau Schneiter,

ich möchte mich nochmals ganz herzlich bedanken für die wunderschöne Klangschalenmassage. Es war einfach herrlich diesen Klängen bewusst und unbewusst zu lauschen. Fühlte mich nachher wie neu geboren! Irgendwie mit loslassen verbunden und auftanken zu neuer Energie.
Wie auch zu sehen war, war auch mein Partner SICHTLICH entspannt nach der Klangschalenmassage! Hat uns
beiden sehr gut getan.
Wir werden uns bestimmt wiedersehen!

 

Mein erstes Zazenkai bei Hanna am 25.April 2015

Hanna empfängt uns, bekleidet mit der  schwarzen Robe, und führt uns in das Dojo, das sehr gemütlich eingerichtet ist; der Boden ist mit Tatamimatten belegt. Der Buddha wartet schon auf uns, still und ruhig, ein Blumenopfer und ein Räucherstäbchen vor sich liegend. Das Zimmer ist Licht durchflutet, die Atmosphäre des Raumes strahlt Ruhe und Frieden aus.  Für mich ist es das erste Zazenkai überhaupt, und ich bin gespannt, was da alles passieren wird. Wir beginnen mit Rezitieren wie jeden Dienstag, in der Zengruppe. Beim Herz-Sutra darf ich das Glöckchen bedienen, was mich sehr freut und für mich eine Ehre ist, weil ich noch nicht so lange dabei bin!  Nach 25 Minuten Meditation, dann das Kin-Hin, die Meditation im Gehen. Hanna führt uns treppab  und treppauf  durch das ganze Haus. Beim Gehen kann ich mich nicht verkneifen, zum Fenster raus zu gucken und den wunderschönen japanischen Garten anzuschauen. Ich weiss, man sollte sich nicht  ablenken  lassen und weiter meditieren, aber der Blick in den Garten ist stärker. Nach einer Stunde Meditation machen wir eine Pause und bekommen Verstärkung in Form von Häppchen und Getränken, alles liebevoll von Hanna zubereitet. Diese Pause wird mit Schweigen verbracht, wie auch die folgenden Pausen, was nicht immer einfach ist. Man schaut sich gegenseitig an und lächelt und versteht sich auch so ohne Worte. Wir haben auch eine geführte Meditation mit den Themen Körper und Gefühle durchgeführt und nach dreieinhalb Stunden fühle ich mich ganz leicht, konzentriert und glücklich.  Ich bin um eine wunderschöne Erfahrung reicher und freue mich schon auf das nächste Zazenkai bei Hanna.

Marlène H.

 

Kurzbericht zum Zazenkai vom 25.4.2015

Ich habe das Zazenkai bei Hanna am 24.4.15 besucht. Es war einmal mehr ein wunderbares Erlebnis, mich über ein paar Stunden ganz auf mich und meine inneren Gefühle einzulassen. Hanna hat eine unglaublich feinfühlige und wertschätzende Art einen zu begleiten. Die angeleiteten Meditationen helfen mir, nicht abzuschweifen und den Fokus bei mir zu halten. Ich möchte mich bei Hanna hierfür ganz herzlich bedanken.

I.H.

 

P1010720_neu